NEW POSITIONS

Das Förderprogramm “NEW POSITIONS” gibt jungen Künstlern seit 1980 die Möglichkeit, ihre Werke auf einer 25 Quadratmeter großen Sonderfläche neben den Ständen ihrer Galerien zu präsentieren. Finanzielle Unterstützung leisten die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien , das Land Nordrhein-Westfalen, der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler sowie die Koelnmesse.

Für die diesjährige ART COLOGNE (26.-29. April) hat eine Fachjury bestehend aus Christiane Baumgartner, Künstlerin, Eva Birkenstock, Direktorin des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, Daniel Völzke, Monopol-Magazin, Leitung Online, Priska Pasquer, Galerie Priska Pasquer sowie Lukas Minssen, Galerie Utermann insgesamt 20 junge künstlerische Positionen ausgewählt. Zusätzlich wird von der Deutschen Telekom der ART COLOGNE Award for NEW POSITIONS ausgelobt. Der Preis beinhaltet eine Einzelausstellung in der Kölner Artothek.

ARTBUTLER unterstützt den BVDG mit der Einrichtung der digitalen Showrooms. Durch diese Unterstützung ist es möglich, die Förderkünstlerinnen und -Künstler schon vor der Messe in eigenen Digitalen Showrooms zu präsentieren und diese die Messe über zu begleiten: http://www.artbutler.de/new-positions/