press1 Messe Pressefaecher
Aussteller:
C
D
E
F
I
N
O
Q
U
W
X
Y
Z
1

Suche:

Archiv verlassen

Pressefach von:

Galerie Valentien GmbH

Volker Böhringer (1912-1961) - eine Wiederentdeckung

26.04.17, 08:00 Uhr

Volker Böhringer (1912-1961) - eine Wiederentdeckung
…"der erstaunliche Volker Böhringer… der genau die Bilder gemalt hat, wie man sie etwa von Dix erwartet hätte…" so urteilt die Basler Nationalzeitung im Jahr 1947 über Bilder Böhringers, die während der Nazidiktatur entstanden sind.
Bemerkenswert ist die Besessenheit, mit der Böhringer Industrialisierung, Maschinenwelt und deren Auswirkung auf Mensch und Natur künstlerisch interpretiert. Dabei hat Böhringer seine Themen über Jahre in weitgehender Isolation verfolgt.
Wer war dieser seltsame Einzelgänger?
1912 in Esslingen geboren, studiert Volker Böhringer ab 1930 an der Stuttgarter Kunstakademie. 1937 wird er von den neuen Machthabern der Anstalt verwiesen und mit Ausstellungs- und Arbeitsverbot belegte. Nach außen als Gebrauchsgrafiker getarnt, übt er seine Malerei heimlich in der elterlichen Wohnung aus. Es entstehen überraschend großformatige Gemälde in aufwendiger Lasurtechnik, sorgfältig ausgeführt - wie fürs Museum bestimmt. In gewaltigen surrealen Szenerien kündet er vom faszinierenden Zauber der Maschine und von ihrer teuflischen Gefahr. Der Mensch ist Teil dieser Welt aus Metall und Stein und wird zum Roboter.
Der Zuspruch, den Böhringers Bilder in den ersten Nachkriegsjahren im In- und Ausland fanden, wird mit dem Aufkommen der gegenstandslosen Kunst in Frage gestellt und lässt den Künstler nach seinem frühen Tod 1961 schließlich in Vergessenheit geraten.
Unsere Präsentation von 40 Gemälden und Aquarellen möchte Zeugnis ablegen von der großartigen künstlerischen Qualität seiner Bilder und von ihren ergreifenden Inhalten.
Die von der Schweizer Presse (nicht nur der Basler Nationalzeitung) im Jahr 1947 formulierte Ebenbürtigkeit mit Otto Dix erweist sich heute - nach 70 Jahren - noch als vollkommen überzeugend.
Zur Messe erscheint ein Katalog mit den Arbeiten Böhringers und einem wegweisenden Text von Otto Conzelmann.

Downloads zu dieser Pressemitteilung:

Böhringer Broschüre für e-mail Versand.pdf
Böhringer Broschüre für e-mail Versand.pdf
Format: pdf
Größe: 1578 KByte
Quelle:
Datei-Download
Begegnung_um_1938_web.jpg
Begegnung_um_1938_web.jpg
Format: jpg
Größe: 834 KByte
Quelle:
Bild-Download
Böhringer_Volker_Gaswerk_web.jpg
Böhringer_Volker_Gaswerk_web.jpg
Format: jpg
Größe: 822 KByte
Quelle:
Bild-Download
Böhringer_Volker_Industrie-Landschaft_web.jpg
Böhringer_Volker_Industrie-Landschaft_web.jpg
Format: jpg
Größe: 773 KByte
Quelle:
Bild-Download
Böhringer_Volker_Ohne Titel (Verbote)_web.jpg
Böhringer_Volker_Ohne Titel (Verbote)_web.jpg
Format: jpg
Größe: 777 KByte
Quelle:
Bild-Download