Aussteller:
A
C
E
F
I
J
K
M
N
O
Q
R
U
V
X
Y
Z
1

Suche:

Pressefach von:

Thomas Rehbein Galerie

Andreas Gefeller

07.03.18, 08:00 Uhr

013 (Baum) aus Die Rückseite des Lichts, 2017
Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier / Inkjetprint on fine art paper
110 x 94 cm

015 (Palme) aus Die Rückseite des Lichts,2017
Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier / Inkjetprint on fine art paper
110 x 84,5 cm


Obwohl die von mir fotografierten Situationen der Natur entnommen wurden, erscheinen sie künstlich. Es sind Bilder des Übergangs und der Gegensätze. Massiv und transparent, organisch und generiert - obwohl mit großer Perfektion und detailreich fotografiert, wirken die Objekte unfertig, wie das Rendering eines Raumes, dem erst im nächsten Programmierschritt die Textur zugewiesen wird.

Dem Licht fällt eine besondere Bedeutung zu. Wie schon bei meiner Serie Blank schafft die Überbelichtung partielle, detailfreie Zonen, die, die Orientierung erschweren. Blicke ich auf etwas oder auf nichts? Oder auf Papier? Hört hier der reale Raum auf? Das Fehlen jeglichen Referenzpunktes und die extreme Schärfentiefe rauben den Fotografien die Größenverhältnisse. Ohne Halt schweben Gebilde im Raum; erinnern nur noch entfernt an pflanzliche Strukturen, die zu Ideen ihrer selbst werden. Filigran und durchscheinend wie Einzeller unter dem Lichtmikroskop und gleichzeitig bedrohlich wie die Sandwürmer aus Frank Herbert's Roman Dune wirken die Äste einer Chilenischen Araukarie. Die Struktur eines Busches ist trotz ihrer präzisen Darstellung derart abstrakt und vage, dass man auf die
Elektronenmikroskopaufnahme einer organischen Zellstruktur zu schauen meint oder auf die schematische Darstellung der größten räumlichen Zusammenhänge, die der Mensch kennt: gravitative Knoten in der Struktur des Universums mit einer Ausdehnung von mehreren Milliarden Lichtjahren.

Einsen und Nullen, Netzwerke, Daten, Schnittstellen, Synapsen, Links, Codes, Matrix. Ich suche nach dem Digitalen im Natürlichen, nach Strukturen, die sonst im technischen Kontext stehen, und visualisiere Zusammenhänge, die visuell nicht mehr zu begreifen sind. Ich schaffe Illustrationen einer mechanisierten Evolution, an deren Ende eines Tages möglicherweise nicht mehr der Mensch stehen wird, und blicke auf die andere Seite des Sichtbaren, auf die Rückseite des Lichts.

(Auszug aus einem Text von Andreas Gefeller, 2017)

Downloads zu dieser Pressemitteilung:

Andreas Gefeller, 013 (Baum), 2017, Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier, gerahmt, 110 x 94 cm
Andreas Gefeller, 013 (Baum), 2017, Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier, gerahmt, 110 x 94 cm
Format: jpg
Größe: 953 KByte
Quelle: Courtesy Thomas Rehbein Galerie, Copyright Andreas Gefeller
Bild-Download
Andreas Gefeller, 015 (Palme), 2017, Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier, gerahmt, 110 x 84,5 cm
Andreas Gefeller, 015 (Palme), 2017, Tintenstrahldruck auf Fine Art Papier, gerahmt, 110 x 84,5 cm
Format: jpg
Größe: 961 KByte
Quelle: Courtesy Thomas Rehbein Galerie, Copyright Andreas Gefeller
Bild-Download
Gefeller_Biografie.pdf
Gefeller_Biografie.pdf
Format: pdf
Größe: 238 KByte
Quelle:
Datei-Download

Thomas Rehbein Galerie
Thomas Rehbein
Aachener Str. 5
50674 Köln
0049-221-3101000
mailto:art@rehbein-galerie.de

Thomas Rehbein Gallery was founded in 1995.
The artistic program encompasses a range of contemporary positions of narrative and conceptual art. The artists represented by the gallery reflect upon everyday experience and test the boundaries of art making use of several media: painting, drawing, sculpture, photography, video and installation. Their works have found entrance into various national and international museums and renowned collections.