11.–14.04.2019

#artcologne2019

8. Kölner Kunstversicherungsgespräch

"Art Bozen Montevideo? Globaler Ritt auf schmalem Grat? Die Grenzen des Kunstmarkts!?"

Es ist wie bei der Formel 1 und im Tennis: Die große Show zieht in immer dichterer Terminfolge um die Welt. Köln, Basel, London und Miami sind zwar weiter wichtig, doch Hong-Kong, Abu Dhabi, Singapur und São Paulo kann man eben nicht mehr auslassen.

Galerien und Auktionshäuser sind dabei zu Maklern von Renditeobjekten für postindustrielle Anleger geworden: Kunstkauf ist Investment! Die einen wollen ihren Gewinn in Dollar, Euro oder Yuan, die anderen in medialer Aufmerksamkeit oder durch Aufnahme in den globalen Club der Superreichen. Der Kunsthandel muss dazu in immer kürzeren Abständen an immer neuen Orten mit immer neuen Attraktionen immer neues Begehren wecken. Die Einsätze sind hoch, der Erfolg ziemlich unsicher: Wer kann (sich) das leisten - und wie lange geht es noch gut? Welche Risiken trägt dabei die Versicherungswirtschaft und haben geopolitische Veränderungen Einfluss auf die Entwicklung?

Podiumsdiskusion, Freitag, 12. April 2019, 10:00 Uhr, Europasaal

Auf dem Podium diskutieren unter der Leitung von Peter Grabowski u.a.

• Prof. Dr. Dirk Boll, President, Europe & UK, Middle East, Russia & India, CHRISTIE'S London

• Dr. Thomas Schneider, Hasenkamp Holding GmbH

• Eric Wolzenburg, Leiter Kunstversicherung, Head of art insurance, Allianz Deutschland AG

• Katrin Stoll, Geschäftsführerin NEUMEISTER Münchener Kunstauktionshaus, Öffentlich bestellte und vereidigte Kunstauktionatorin

• Dr. Christina Berking, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht bei Buse Heberer Fromm

Unsere Experten aus Kunstmarkt, Transport- und Rechtswesen sowie Versicherungswirtschaft sorgen sicherlich wieder für eine anregende und auch kontroverse Diskussion.

Bitte merken Sie sich den Termin vor, wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!

Anmeldung unter: info@zilkensfineart.com


Zilkens Fine Art Insurancebroker GmbH
Eupener Straße 70
50933 Köln
Telefon +49 221 80068-420
Telefax +49 221 80068-421
E-Mail schreiben
www.zilkensfineart.com