11.–14.04.2019

#artcologne2019
press1 Messe Pressefaecher

Der Koelnmesse Pressefach-Service

Mit dem Online-Pressefach erreichen Sie schnell und direkt Journalisten, Meinungsbildner und andere Multiplikatoren die sich vor, während und nach der Messe detailliert informieren möchten. Im Pressefach können Aussteller Presseinformationen, Bildmaterial und Dokumente hinterlegen und die Ansprechpartner für Fragen der Presse benennen.


Der Pressefachservice der Koelnmesse bietet Ihnen eine Reihe von Zusatzleistungen, mit denen Sie die Attraktivität Ihres Pressefachs deutlich erhöhen können und sich so zusätzliche Aufmerksamkeit bei Journalisten und Meinungsbildnern sichern.


Buchen können Sie das Pressefach-Paket einfach hier Online oder über das Koelnmesse Service-Portal.

Online-Pressefach auf der Veranstaltungs-Homepage
  • Inkl. Firmenprofil, Firmenlogo, Pressekontakt, 6 Pressemitteilungen,
    10 Bild-Uploads, 5 Dokumenten-Upload
99,00 Euro
  Video- und Audiostreaming
  • Freischaltung von Video- und Audiostreaming in Ihrem Online-Pressefach
  • Nur buchbar in Verbindung mit dem Online-Pressefach
29,00 Euro
  Kontingenterhöhung 1 Online-Pressefach
  • zusätzlich 5 Pressemitteilungen, 10 Bild-Uploads und 5 Dokumenten-Uploads
  • Nur buchbar in Verbindung mit dem Online-Pressefach
49,00 Euro
  Kontingenterhöhung 2 Online-Pressefach
  • zusätzlich 10 Pressemitteilungen, 20 Bild-Uploads und 10 Dokumenten-Uploads
  • Nur buchbar in Verbindung mit dem Online-Pressefach
98,00 Euro
Reale Pressefächer im Presse-Centrum
  • 2 Auslagefächer für Ihr Pressematerial im Presse-Centrum, inkl. Ihrem 4c-Firmenlogo für die Beschilderung, Betreuung durch Mitarbeiter der Koelnmesse, Nachfüllservice
129,00 Euro
  Zusätzliche Auslagefächer
  • 2 zusätzliche Auslagefächer für Ihr Pressematerial im Presse-Centrum
  • Nur buchbar in Verbindung mit den realen Pressefächern
49,00 Euro
press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.