11.–14.04.2019

#artcologne2019

Pressefach von 'Samuelis Baumgarte Galerie e.K.'

Messestand:
111B029
Samuelis Baumgarte Galerie e.K.
Ansprechpartner für die Presse:
Petra Schreiner
Niederwall 10
33602 Bielefeld
Deutschland

Mitteilungen in diesem Pressefach

Die Samuelis Baumgarte Galerie blickt auf eine über 40-jährige Tradition der Kunstvermittlung zurück.

Aus der 1975 von Ruth Baumgarte gegründeten Rechtsvorgängerin wurde die Galerie 1986 in zweiter Generation durch sie und ihren Sohn Alexander Baumgarte in die heutige Samuelis Baumgarte Galerie umgegründet. Alleiniger Inhaber ist seit 1988 Alexander Baumgarte, der die heute international agierende Galerie maßgeblich aufbaute.

Als Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V. zeigt die Galerie in ständig wechselnden Ausstellungen Künstler der internationalen Gegenwartskunst, Klassiker der Moderne sowie junge experimentelle Tendenzen.

Über 300 Einzel- und thematische Ausstellungen wurden in der Galerie präsentiert. Die Vermittlung etablierter und junger Positionen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts steht dabei im Vordergrund, wobei sich das Programm auf medienübergreifende Tendenzen konzentriert. Schwerpunkt der gesamten Aktivitäten ist es, wesentliche künstlerische Ausdrucksformen stil- und länderübergreifend als Spiegel unserer Zeit vorzustellen.

Als Selbstverständnis und Verpflichtung sieht die Galerie die aktive Betreuung und fundierte Unterstützung ihrer Künstler an.
press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.