11.–14.04.2019

#artcologne2019

Pressefach von 'Galerie Ruberl'

Messestand:
111B028
Galerie Ruberl
Ansprechpartner für die Presse:
Christa Armann
Himmelpfortgasse 11
1010 Wien
Österreich

Mitteilungen in diesem Pressefach

Siegfried Anzinger über Michael Horsky

08.03.2019, 08:00 Uhr, 2229 Zeichen

Pressetext Galerie Ruberl

08.03.2019, 08:00 Uhr, 1936 Zeichen

Michael Horsky - Pressetext / CV

08.03.2019, 08:00 Uhr, 5612 Zeichen

Die klassische Moderne bis hin zu den österreichischen Künstlern der Avantgarde nach 1945 bilden unser Galerieprogramm.
Seit vielen Jahren setzen wir einen Schwerpunkt auf Oskar Kokoschka. Wir führen frühe Zeichnungen und Gouachen aus den 1910er Jahren sowie expressive Aquarelle aus der Dresdner Zeit.
Arnulf Rainer ist mit Werken aus verschiedenen Schaffensphasen von den 50er bis zu den 80er-Jahren vertreten. Sie finden Übermalungen, Kreuze, Face Farces und Body Poses, Fingermalereien, Arbeiten auf Ultraphan und frühe Radierungen. Darüber hinaus präsentieren wir Werke der Wiener Aktionisten und Arbeiten von Franz West.
Unsere Kompetenz liegt in der sorgfältigen Auswahl, Recherche und Konservierung der einzelnen Arbeiten. Das Besondere und Außergewöhnliche im Oeuvre des Künstlers zu finden ist unser Ziel.
Neben dem aktuellen Kunsthandel zeigen wir jährlich 2 bis 3 Ausstellungen von künstlerischen Positionen, die uns beeindrucken und unser Programm erweitern
press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.