23.–26.04.2020

#artcologne2020

UNLOCK ART by ZEITMAGAZIN - Konferenz auf der ART COLOGNE

Anlässlich der ART COLOGNE 2019 veranstalten das ZEITmagazin und die WELTKUNST am ersten Messetag, 11.04.2019, erstmals das neue »UNLOCK«-Konferenzformat für den Kunstsektor.

Die „UNLOCK Art by ZEITmagazin“-Konferenz versammelt erstmals im Rahmen der ART COLOGNE internationale Entscheider der Kunst-Szene, Kuratoren, Galeristen, institutionelle und private Sammler, Kritiker und Künstler, um über die heutige Relevanz und Verantwortung der Institutionen des Kunstbetriebs sowie deren zukünftige Herausforderungen zu diskutieren.

Die ART COLOGNE ist die weltweit erste und älteste Kunstmesse und einer der wichtigsten Treffpunkte für die internationale Kunstszene. Auch in diesem Jahr kommen rund 180 führende Galerien aus etwa 25 Ländern in Köln zusammen und präsentieren ein breit angelegtes und hochkarätiges Angebot moderner und zeitgenössischer Arbeiten von über 2.000 Künstlern aus der ganzen Welt.

Damit ist die Bühne für einen intensiven Dialog und Diskurs um zentrale Anliegen der Kunstwelt bereitet. Die hochkarätige Rednerfolge stellt sicher, dass verschiedene Sichtweisen und Aspekte auf internationalem Niveau diskutiert werden.

Die Konferenz widmet sich u.a. folgenden Themen:
•    Besitzansprüche und die Folgen von Kulturgutverlagerungen
•    Von Polen ins Engadin: Das Muzeum Susch, Schweiz
•    Kunstsammlungen heute – neue Wege auf digitalen und analogen Pfaden
•    Museumsfinanzierung und -förderung im Zeitalter des Neoliberalismus

Unter den Sprechern sind u.a.
- Christoph Amend, Chefredakteur, ZEITmagazin und Herausgeber, WELTKUNST
- Daniel Hug, Direktor, ART COLOGNE
- Johann König, Gründer, König Galerie
- Grażyna Kulczyk, Unternehmerin und Kunstmäzenin
- Hans Ulrich Obrist, Künstlerischer Leiter, Serpentine Galleries, London
- Beatrix Ruf, Kuratorin und ehemalige Direktorin, Stedelijk Museum Amsterdam
- Thomas Ruff, Fotokünstler
- Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Professorin für Kunstgeschichte,
  Technische Universität Berlin
- Monika Sprüth, Mitbegründerin, Galerie Sprüth Magers
- Christian Kaspar Schwarm, Kunstsammler und Mitgründer, Independent Collectors
- Dr. Lisa Zeitz, Chefredakteurin, WELTKUNST

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus den Bereichen Kunst, Kultur und Medien sowie Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Verbänden mit thematischem Bezug zur Konferenz.

„UNLOCK Art by ZEITmagazin“ findet auf der dritten Ebene der Halle 11 statt. Der Zugang zur Konferenz ist nur nach Vorabanmeldung möglich. Auf den Hallenebenen 1 und 2 der Halle 11 findet die ART COLOGNE statt.

Anmeldungen über:
www.convent.de/unlockart_anmeldung

Termin:
Die Konferenz „UNLOCK Art by ZEITmagazin“ findet am Donnerstag, 11. April 2019, statt (1. Messetag).

Uhrzeit:
Konferenz von 12:00 - 17:30 Uhr
(Öffnungszeiten ART COLOGNE: 11:00 - 19:00 Uhr)

Ort:
ART COLOGNE, Koelnmesse, Halle 11, 3. Etage – Zugang nur nach Vorabanmeldung.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der ART COLOGNE finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.artcologne.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.artcologne.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

ART COLOGNE bei Facebook:
https://www.facebook.com/artcologne

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Christine Hackmann
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821 2288
Telefax: +49 221 821 3544
E-Mail: c.hackmann@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Christine Hackmann

Ihr Ansprechpartner

Christine Hackmann
Kommunikationsmanagerin
Telefon +49 221 821-2288
E-Mail schreiben

Belegexemplate bitte an


Koelnmesse GmbH
- Medienstelle -
Postfach 210760
50532 Köln