18.–22.11.2020 #artcologne2020

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

Events

Talks, Tours und Sonderschauen

Hier finden Sie einen Überblick zu allen Events, die während der ART COLOGNE stattfinden werden.

Logo Universität zu Köln

DIGITALISIERUNG im Kunstmarkt. Ist der Wandel (un)begrenzt?

Das Thema der Digitalisierung steht seit Jahren immer wieder im Fokus im Bereich des Kunstmarktes. Welche digitalen Wege sind insbesondere für Kunstmessen und Galerien zukunftsweisend und welche weniger produktiv?

Diese und weitere Fragen werden während der Podiumsdisskussion beantwortet.

Jetzt anmelden

ARTtours

Während einer einstündigen ARTtour können Sie die ART COLOGNE 2020 entdecken. Erfahrene Kunsthistoriker des Museumsdienstes Köln führen Sie zu den Highlights der Messe und stehen für Ihre Frage zur Verfügung.

Mehr erfahren
Der ART COLOGNE Preis wird im historischen Rathaus von Köln verliehen.

ART COLOGNE-Preis 2020

Die Koelnmesse und der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler freuen sich sehr, Gaby und Wilhelm Schürmann als Träger des ART COLOGNE-Preises 2020 bekanntzugeben.

Zum Preisträgerpaar

Gaby und Wilhelm Schürmann

Die Träger des ART COLOGNE-Preises 2020 in einem kurzen Video.

Logo Zilkens Fine Art

9. Kölner Kunstversicherungsgespräch

"Staatshaftung“ lautet der Titel des diesjährigen Kölner Kunstversicherungsgesprächs im Rahmen der ART COLOGNE. Auf welchen rechtlichen Grundlagen baut die Staats- und Landeshaftung auf? Wie ist das Thema in anderen Ländern geregelt? Diese und weitere Fragen werden auf dem Podium diskutiert.

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung

Doppelte Premiere auf der ART COLOGNE / COLOGNE FINE ART & DESIGN

Debüt des „Digital Cube“ auf der PIAZZA und erste Preisverleihung der Digital Leaders in Art Awards - DLAA

Mehr erfahren

Die ARTtalks als Video Edition.

Lassen Sie sich überraschen

Noemi Smolik

Preisträgerin des diesjährigen ADKV-Preises für Kunstkritik