17.–21.11.2021 #artcologne2021

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Text in die Zwischenablage kopieren

ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART & DESIGN müssen erneut verschoben werden

Neuer Termin für beide Messen: 17. bis 21. November 2021

Ende Mai 2021: Neue digitale Online-Sales-Plattform – gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien – geht an den Start

Die ART COLOGNE muss ebenso wie die COLOGNE FINE ART & DESIGN erneut verschoben werden. Grund dafür sind die nach wie vor großen Herausforderungen für die Durchführung von Messeveranstaltungen und die anhaltenden Reisebeschränkungen als Folge der Corona-Pandemie. Beide Messen sollen nun vom 17. bis 21. November 2021 stattfinden. Gleichzeitig wird auch die EXPONATEC COLOGNE, Internationale Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe, durchgeführt.

„Der Novembertermin gibt uns, allen Teilnehmern und unseren Partnern die Gelegenheit, die Messen mit gutem Vorlauf vorzubereiten und frische Perspektiven zu entwickeln. Wir werden zwar wahrscheinlich auch im November die Corona-Krise noch nicht gänzlich überwunden haben. Aber wir können wohl auch wieder mit einem gewissen Maß an Berechenbarkeit und Optimismus
planen“, so Daniel Hug, Art Director der ART COLOGNE und der COLOGNE FINE ART & DESIGN.


Aussteller beider Messen müssen sich nicht erneut bewerben, da die Zusagen zur Teilnahme und die geschlossenen Verträge bestehen bleiben. Angemeldete Aussteller, die sich zurückziehen möchten, können dies ohne weitere Kosten tun.

Auch im November 2021 wird es zwei Preview-Tage mit exklusivem Zugang für eingeladene Gäste geben (17.11. und 18.11.). Die Publikumstage finden vom 19. bis 21.11. 2021 statt.

Innovative Online-Sales-Plattform geht Ende Mai an den Start
Ende Mai 2021 startet die ART COLOGNE mit einer neuen Online-Sales-Plattform, die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen ihrer Initiative NEUSTART KULTUR gefördert wird.

Teilnehmer der ART COLOGNE 2021 erhalten zehn Tage lang die Möglichkeit ein Kunstwerk auf der Plattform zu einem von der Galerie selbst definierten Preisrahmen anzubieten. Die eigentliche Verkaufsabwicklung erfolgt dann individuell zwischen der Galerie und dem Interessenten bzw. der Interessentin. Zusätzlich zum Verkaufsziel leistet die Online-Plattform einen wesentlichen Beitrag für die Kommunikation und die Vernetzung zwischen der Galerien- und Sammlerszene.

Die von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) geförderte Online-Plattform ermöglicht einem erweiterten Kreis potenzieller Käuferinnen und Käufer die Kenntnis und den Erwerb von Kunstwerken – auch ohne physischen Besuch einer Messe oder Galerie. Dies kommt auch letztendlich den Künstlerinnen und Künstlern in Deutschland zugute und entspricht insgesamt der Intention des Programms NEUSTART KULTUR, wahrnehmbare und möglichst umfassende Impulse auf dem deutschen Kunstmarkt zu erzielen.

Weitere Informationen folgen in Kürze.
Text in die Zwischenablage kopieren

ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN must be postponed again

New date for both trade fairs: 17 to 21 November 2021

End of May 2021: new digital online sales platform, sponsored by the Minister of State for Culture and Media, to start

ART COLOGNE, just like COLOGNE FINE ART & DESIGN, must be postponed again. The reasons for this are the still major challenges involved in carrying out trade fair events and the continuing travel restrictions as a consequence of the corona pandemic. Both trade fairs should now take place from 17 to 21 November 2021. EXPONATEC COLOGNE – International trade fair for museums, preservation and cultural heritage will also take place simultaneously.

"The November dates provide us, all participants and our partners with the opportunity to prepare the trade fairs well in advance and to develop fresh perspectives. We will probably also not yet have entirely overcome the corona crisis in November. However, we can nonetheless plan with a certain amount of predictability and optimism", according to Daniel Hug, Art Director of ART COLOGNE and COLOGNE FINE ART & DESIGN.

Exhibitors at both trade fairs are not required to reapply, as the commitments to participate and the contracts concluded will remain in effect. Registered exhibitors who wish to withdraw may do so at no additional cost.

November 2021 will also feature two preview days with exclusive access for invited guests (17 and 18 November). The public days take place from 19 to 21 November 2021.

Innovative online sales platform gets started at the end of May
At the end of May, ART COLOGNE starts with a new online sales platform, which is being sponsored by the Minister of State for Culture and Media in the context of its NEUSTART KLUTUR (Culture Restart) initiative.

Participants of ART COLOGNE 2021 will have the possibility over a period of ten days to offer an artwork on the online sales platform within a price framework defined by the gallery itself. The actual sales processing then takes place individually between the gallery and the interested party. In addition to the sales target, the new online platform takes a significant contribution to communication and networking between the galleries and the collector scene.

The online platform sponsored by the Minister of State for Culture and Media (BKM) enables an extended circle of potential buyers to acquire knowledge of and purchase works of art, even without physically visiting a trade fair or gallery. This also ultimately benefits the artists in Germany and corresponds on the whole with the intention of the NEUSTART KULTUR programme to provide perceptible and comprehensive impulses to the German art market.

More information to follow.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Christine Hackmann

    Christine Hackmann Kommunikationsmanagerin

    Telefon +49 221 821-2288

    E-Mail schreiben