17.–21.11.2021 #artcologne2021

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

ART COLOGNE startet Galerieplattform_DE

Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR

Galerieplattform_DE – Art Cologne Online Sales - bietet vom 28. Mai bis zum 4. Juni 2021 ein kuratiertes Kunstangebot ausgewählter Galerien für Sammler und alle Kunstinteressierten

Die ART COLOGNE arbeitet mit Hochdruck an den Vorbereitungen für die Live-Schaltung einer neuen digitalen Online-Sales-Plattform. Galerieplattform_DE wird mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR realisiert. Sie zielt auf eine konzentrierte Darstellung und Vermittlung von Kunstwerken durch Galerien und Händler ab. Die Plattform soll Ausgangspunkt für Netzwerkarbeit und Kommunikation der deutschen und internationalen Kunst- und Sammlerszene sein.

Galerieplattform_DE ist sowohl namentlich als auch konzeptionell auf das Wesentliche reduziert und setzt den Fokus ausschließlich auf Kunstwerk und Galerie. Im Mittelpunkt steht der Austausch zwischen Galeristen und Interessenten.

Den Kunstsammlern und Besuchern von Galerieplattform_DE wird eine kuratierte Auswahl an Werken präsentiert, die auf der Plattform zeitlich limitiert verfügbar sind. Das jeweils ausgewählte Kunstwerk gilt als Angebot und Einladung, mit der Galerie Kontakt aufzunehmen. Damit wird Galerieplattform_DE zum Ausgangspunkt für neue Sammlerkontakte. Verkäufe werden nicht über die Plattform, sondern unmittelbar zwischen Galerie und Interessentin bzw. Interessent abgewickelt.

Zum Start von Galerieplattform_DE haben Aussteller der ART COLOGNE die Möglichkeit, sich an den Online Sales zu beteiligen. Die letztendlich auf der Plattform gezeigten Kunstwerke werden ebenfalls von einer Fachjury kuratiert.

Wie auf einer physischen Kunstmesse gibt es auch bei Galerieplattform_DE eine Preview für exklusive Interessentenkreise und wichtige Sammler. Die Preview findet am 26. und 27. Mai 2021. Ab dem 28. Mai ist die Plattform für alle Interessenten offen, die sich allerdings für den „Besuch“ zuvor registrieren müssen.

Die Art Cologne Online Sales-Plattform ermöglicht einem erweiterten Kreis potenzieller Käuferinnen und Käufer die Kenntnis und den Erwerb von Kunstwerken – auch ohne physischen Besuch einer Messe oder Galerie. Dies kommt auch letztendlich den Künstlerinnen und Künstlern in Deutschland zugute und entspricht insgesamt der Intention des Programms NEUSTART KULTUR, wahrnehmbare und möglichst umfassende Impulse in der Kulturszene in Deutschland zu erzielen.

In der Zukunft soll die Plattform auch weiteren Kunstinstitutionen für einen Aktionszeitraum zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise kann sich Galerieplattform_DE sowohl bei Galeristen und Sammlern auf breiter Basis etablieren und physische Messen und Veranstaltungen optimal ergänzen und begleiten.
Text in die Zwischenablage kopieren

ART COLOGNE launches Galerieplattform_DE

With funding by the German Minister of State for Culture and Media in the context of the NEUSTART KULTUR programme

From 28 May to 4 June 2021, Galerieplattform_DE – Art Cologne Online Sales – will offer a curated overview of art works from selected galleries for collectors and all art enthusiasts

ART COLOGNE is working on the preparations for the live transmission of a new, digital gallery platform. The aim of the project entitled Galerieplattform_DE is the concentrated presentation and mediation of pieces of art by galleries and dealers. Galerieplattform_DE is being realised in the context of NEUSTART KULTUR (rescue and future programme for the cultural sector) with the support of the German Minister of State for Culture and the Media (BKM).The platform is to be the starting point for the networking and communications work of the German and international art and collectors scenes. Galerieplattform_DE has been reduced down to the essentials both in name and conceptually, it focuses exclusively on the artwork and gallery. The focus lies on the exchange between gallery owners and people interested in art.

The art collectors and visitors of Galerieplattform_DE will be presented with a curated selection of works, which are accessible on the platform for a limited period of time. With Galerieplattform_DE, the exhibitors of ART COLOGNE have the opportunity to take part in the online sales. The pieces of work ultimately presented on the platform will also be curated by an expert jury and presented in three concurrent sales: Modern & Postwar Art, Contemporary Art and Emerging Art, each with between 60 and 180 works.

Galerieplattform_DE will also organise a preview for an exclusive circle of interested persons and important collectors. The preview is taking place on 26 and 27 May 2021. From 28 May onwards, the platform is open to all interested parties, however they do have to register in advance to "visit" the platform.

The Art Cologne online sales platform enables an extended circle of potential buyers to acquire knowledge of and purchase works of art, even without physically visiting a trade fair or gallery. The artists in Germany will also ultimately benefit therefrom and this corresponds on the whole with the intention of the NEUSTART KULTUR programme of providing perceptible and comprehensive impulses to the culture scene in Germany.

In future, the platform is also to be made available to further art fairs and Gallery Organisations based in Germany for a promotional period. In this way, Galerieplattform_DE can and will continue after the pandemic, and will establish itself on a broad basis among the gallery owners and collectors and can serve as the Galerieplattform_DE is the ultimate hybrid enhancement and accompaniment to physical trade fairs and events.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Christine Hackmann

    Christine Hackmann Kommunikationsmanagerin

    Telefon +49 221 821-2288

    E-Mail schreiben