23.–26.04.2020 #artcologne2020

NEW POSITIONS

Das Förderprogramm “NEW POSITIONS” gibt jungen Künstlern seit 1980 die Möglichkeit, ihre Werke auf einer 25 Quadratmeter großen Sonderfläche neben den Ständen ihrer Galerien zu präsentieren. Finanzielle Unterstützung leisten die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien , das Land Nordrhein-Westfalen, der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler sowie die Koelnmesse.

Für die kommende ART COLOGNE (23.-26. April 2020) hat eine Fachjury bestehend aus Aneta Rostkowska, Direktorin Temporary Gallery, Köln, Nikola Dietrich, Direktorin Kölnischer Kunstverein, Köln und Dr. Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter Haus am Lützowplatz, Berlin insgesamt 20 junge künstlerische Positionen ausgewählt.

Silke Albrecht ( Philipp von Rosen )

Anna Baranowski ( Eigen + Art )

Johannes Bendzulla ( Petra Rinck )

Andi Fischer ( Sies + Höke )

Ulrich Gebert ( Klemm's )

Klára Hosnedlová ( Kraupa-Tuskany Zeidler )

Klaus Jörre ( Dittrich & Schlechtriem )

Aneta Kajzer ( Conrads )

Christian Koelbl ( Kleindienst )

Mischa Leinkauf ( alexander levy )

Taree MacKenzie ( Neon Parc )

Conny Maier ( König Galerie )

Assunta Abdel Azim Mohamed Thomann ( Ernst Hilger )

Rade Petrasevic ( Christine König )

Morgaine Schäfer ( fiebach, minninger )

Ulrike Schulze ( Van Horn )

Maya Shirakawa ( Cosar HMT )

Sophia Süßmilch ( Krobath )

Lea von Wintzingerode ( Jacky Strenz )

Pedro Wirz ( Nagel Draxler )