Köln 07.–10.11.2024 #artcologne2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Bewerben Sie sich jetzt als Galerie für die ART COLOGNE 2024

Der Countdown läuft

Bewerben Sie sich jetzt als Galerie für die ART COLOGNE 2024. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, Teil der 57. Ausgabe der ART COLOGNE zu werden, die vom 7. bis 10. November 2024 in Köln stattfindet.

Isa Genzkens Interpretation der Nofretete am Stand der Galerie Buchholz. Foto: Koelnmesse /ART COLOGNE © Koelnmesse

Das war die ART COLOGNE 2023

45.000 Besucher und Verkäufe bis in den siebenstelligen Eurobereich

Interview mit Daniel Hug

Neun Fragen an Messedirektor Daniel Hug zur ART COLOGNE 2023

Ein Ring aus Frosch und Adler.

Frosch oder Adler?

Galerien mit einem Fokus auf originelle Objekte und spektakuläres Design versammelt die Sektion Art + Objekt. Dort präsentiert das Atelier Hornemann eine Kollaboration mit dem Künstler Thomas Grünfeld.

Ernst Ludwig Kirchner, Akte im Wald

Die Freiheit der Abstraktion

Seit jeher nimmt die Klassische Moderne und Nachkriegskunst einen besonderen Platz auf der ART COLOGNE ein. Einer ihrer wichtigsten Vermittler ist die Schweizer Galerie Henze & Ketterer.

Neo Rauch, Heimwärts, 2022, Fünffarbige Kreide- und Tuschelithografie auf Bütten. Courtesy Galerie EIGEN + ART Leipzig/Berlin and David Zwirner. Foto: Uwe Walter, Berlin

Runde Geburtstage - Teil 3

Einige wichtige Galerien feiern auf der ART COLOGNE Jubiläen. Auch die Galerie EIGEN + ART, die einzige Galerie aus der ehemaligen DDR, die den Sprung auf das internationale Parkett geschafft hat.

Irene und Peter Ludwig 1990 in Berlin. © Peter und Irene Ludwig Stiftung, Aachen

Die Kunst der Welt sichtbar machen!

Die legendären Sammler Irene und Peter Ludwig waren der ART COLOGNE über viele Jahre verbunden. Ein neues Buch gibt nun Einblicke in ihre internationalen Aktivitäten.

Interview mit Yvette Mutumba

Wir sprachen mit der C&-Mitbegründerin über zeitgenössische Kunst aus Afrika.

Interview mit Sasa Hanten-Schmidt

Wir haben die Anwältin, Kunstsachverständige, Sammlerin und Autorin Sasa Hanten-Schmidt in ihrer Kölner Wohnung getroffen und mit ihr über ihre verschiedenen Rollen im Kunstbetrieb gesprochen.

Der Sammler Harald Falckenberg

Das Unangepasste lag ihm am Herzen

Er war einer der renommiertesten Sammler in Deutschland. Nun ist Harald Falckenberg kurz nach seinem 80. Geburtstag gestorben. Die ART COLOGNE trauert um einen geschätzten Partner.

Der Verleger und Buchhändler Walther König. Foto: Hartmut Nägele

ART COLOGNE-Preis für Walther König

Zum ersten Mal wird mit Walther König ein Buchhändler und Verleger mit dem ART COLOGNE-Preis geehrt. Ein Porträt.

Wandarbeit „Ohne Titel (Vater)“ von Rosemarie Trockel.

Mangos, Jute und Vaters Maske

Traditionsreiche und junge Wiener Galerien zeigen auf der ART COLOGNE Skulpturen und Malerei, darunter eine Wandarbeit von Rosemarie Trockel, neue Skulpturen von Benjamin Hirte und die bemerkenswerte Malerin Jongsuk Yoon.

Yvette Mutumba im Berliner Büro von Contemporary&.

„Black Lives Matter ist für uns gelebte Realität“

Zeitgenössische Kunst aus Afrika muss im Kunstbetrieb sichtbarer werden. Dafür engagiert sich C&. Wie Diversität hier zum Konzept gehört, darüber sprachen wir mit C&-Mitbegründerin Yvette Mutumba.

Galerist Karsten Greve

Runde Geburtstage - Teil 2

Wir gratulieren auch Karsten Greve und der Produzentengalerie zu 50 Jahren Galerietätigkeit.

Sasa Hanten-Schmidt beim Fotoshooting für ihr Buch mit Wiener Models.

„Es handelt sich um Liebe“

Sasa Hanten-Schmidt ist Anwältin, Kunstsachverständige, Sammlerin und Autorin. Wir sprachen mit ihr über ihre Rolle im Kunstbetrieb, ihr jüngstes Buch und ihren wildesten Kunstkauf.

Thaddaeus Ropac vor dem Werk „Blick aus dem Fenster“ von Georg Baselitz

Runde Geburtstage - Teil 1

Auf der diesjährigen ART COLOGNE gibt es einige Jubiläen zu feiern, zum Beispiel 40 Jahre Galerie Thaddaeus Ropac und 50 Jahre Galerie Baronian.

Ukrainische Kinder spielen Straßensperre

Unendlicher Spaß - Teil 2

Im zweiten Teil des Interviews mit Francis Alÿs sprach WELTKUNST-Redakteur Tim Ackermann über das Aufwachsen im Krieg, Arbeiten in Krisengebieten und Luftfußball als Widerstand.

Portrait des Künstlers Francis Alÿs

Unendlicher Spaß - Teil 1

Anlässlich seiner aktuellen Ausstellung in Brüssel sprach WELTKUNST-Redakteur Tim Ackermann mit dem Künstler, dessen Arbeiten auf der ART COLOGNE die Galerie Peter Kilchmann aus Zürich zeigt.

Jedem ein Platz unter der Himmelsdecke

Ihr Werk ist seit den 1970er Jahren prägend für die türkische Kunstszene. Das Kölner Museum Ludwig widmet Füsun Onur die erste Retrospektive außerhalb ihres Heimatlandes.

Chaïm Soutine, Wunde Wesen

Wunde Wesen

Das Düsseldorfer K20 widmet dem großen Außenseiter Chaïm Soutine eine Retrospektive.

Saisonstart am Rhein

Zum ersten Mal lud die ART COLOGNE zu einem Sundowner für die DC Open.

Gilbert & George, YOUNG, 1983

Die Highlights der ART COLOGNE 2023

Die älteste Kunstmesse der Welt ist für internationale und einheimische Galerien noch attraktiver geworden. Das zeigt ein erster Blick in die Ausstellerliste.

Art de Carnaval ein Projekt der Akademie der Künste der Welt

kaɦ.na.vˈaw - Spirituality, Economics and Politics

Köln und Rio de Janeiro sind berühmt für ihren Karneval. Das Projekt möchte den Zusammenhang zwischen diesem und der Spiritualität, Ökonomie und Politik auf künstlerische Weise reflektieren.

Daniel Hug, Copyright und Foto: Gene Glover, Berlin

Neun Fragen zum Countdown der ART COLOGNE 2022

Neun Fragen zum Countdown der ART COLOGNE an Daniel Hug, Director der ART COLOGNE

Porträt Sir Frank Bowling, 2020, © Frank Bowling/ VG Bild-Kunst-Bonn, 2021, Courtesy: der Künstler und Hauser & Wirth, Foto: Sasha Bowling

Roter Sammlungszuwachs in Köln

Mit Verleihung des Wolfgang-Hahn-Preises 2022 zieht zeitgleich zur Eröffnung der ART COLOGNE ein abstraktes Gemälde von Frank Bowling in das Kölner Museum Ludwig ein.

Das Galeristenpaar Max and Julia Voloshyn, Courtesy Voloshyn Gallery

Voloshyn Gallery: Von Kiew in die Welt

Wer sich für junge Talente aus Kiew und Umgebung interessiert, ist bei der Voloshyn Gallery an der richtigen Adresse

Fernand Léger, 1984, Les Plongeurs bei Gmurzynska, Foto: Koelnmesse, Courtesy Historisches Archiv Stadt Köln

Die regionale Verankerung der ART COLOGNE

Die Kunstwelt zu Gast im Rheinland. Diese Messe kann es nur hier geben: Das Rheinland und die ART COLOGNE sind so eng miteinander verknüpft, dass keine Leinwand dazwischen passt.

André Butzer, Frau – Herbst, 2022, Acryl auf Leinwand, 200 x 178 cm, © André Butzer, Foto: def image. Courtesy Galerie May Hetzler

KünstlerInnenstars auf der ART COLOGNE - Teil II

Auf der ART COLOGNE präsentieren die GaleristInnen Werke von Museumsqualität

Joseph Beuys Gyroscopische Plastik 1964-1982, © Joseph Beuys Estate / VG Bild-Kunst, Bonn | Courtesy: Galerie Bastian Berlin, Foto: Heiner Bastian

KünstlerInnenstars auf der ART COLOGNE - Teil I

Die Vorzeichen stehen gut, dass auch die diesjährige Ausgabe der ART COLOGNE dank ihrer Highlights in Erinnerung bleiben wird.

Robert Michel, der H8 - Plan, 1926, Collage, Gouache, Tinte, Reißnadel und Spray auf Pergamentpapier; vom Künstler zu einem späteren Zeitpunkt montiert, 64,5 x 84,5 cm, signiert und datiert, ©Bertrand Michau, Courtesy Galerie Eric Mouchet

Ella Bergmann und Robert Michel – ein deutsch-französisches Projekt

Die Pariser Galerie Eric Mouchet vertritt den Nachlass des Künstlerpaars Ella Bergmann-Michel und Robert Michel. Die Pioniere der Bildcollage waren ihrer Zeit weit voraus.

Ausstellungsansicht der Einzelausstellung „Pacific“ von Mevlana Lipp in der PLUS-ONE Gallery 2021, Foto: Axelle Degrave.

Belgische Galerien auf der ART COLOGNE

Kreativität und Kollaboration: Auf der ART COLOGNE, dem „Mutterschiff aller globalen Kunstmessen“, etablieren die belgischen Galerien ihr Kooperationsmodell.

Duiburg Küppersmühle

Wird Informel das neue ZERO?

Die Informelle Kunst kehrt auf die Stände der internationalen Kunstmessen zurück.

Björn Schülke, Vision Machine #8, 2016, Messing, Stahl, Holz, Spiegelglass, Farbe, Kamera, Display, Sensor, Elektronik, 40 x 30 x 36 cm, Edition 2 of 3, 1AP ©bitforms gallery

Frischer Wind aus Übersee

Bitforms Gallery, The Hole und The Pit überzeugen mit spannende Positionen und bereichern die ART COLOGNE um neue künstlerische Medien.

Nasan Turs „Eurofighter“ von 2021. © Dirimart, Istanbul

Einladung zum Perspektivwechsel

Mit den Galerien Zilberman, Dirimart und Öktem Aykut bringt die ART COLOGNE ein Stück der Metropole Istanbul nach Köln

Johnny Warangkula Tjupurrula, Water and Tucker (1972), 76 x 91 cm, Courtesy SmithDavidson Gallery

Von Utopia an den Rhein


In dem halben Jahrhundert ihres Bestehens hat die SmithDavidson Gallery mehrfach die Richtung gewechselt. Zu Ihren Spezialisierungen gehört heute die Kunst der australischen Aborigines. Der Neuzugang zeigt sie zum ersten Mal auf der ART COLOGNE.

Fotograf*in unbekannt, Tropischer Ballsaal, Köln, 1928 | Credit: Museum Ludwig/Sammlung Brokmeier, Köln

Ein Zimmergarten für sich allein


Das Museum Ludwig in Köln spürt der Faszination für Zimmerpflanzen in Kunst und Gesellschaft nach und setzt ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit

Lisa Zeitz, Photo: Catherine Peter

Kunstliebhaber präsentieren ihre Messe-Favoriten

Mit den digitalen Kollektionen von Kunstmarktexperten „Expert’s Choice“ zeigt die Galerieplattform_DE Highlights der ART COLOGNE 2022

Gabrielle Ammann, Photo: Arne Jennard

Neue Gesichter im Beirat der ART COLOGNE

Mit Sakhile Matlhare, Gabrielle Ammann und Rodolphe Janssen schärft der Beirat der Kunstmesse sein internationales Profil

Familie Teunen auf Schloss Johannisberg | Credit: Evelyn Dragan

Sammler Stories

Das Sammeln begann mit den Reisen: Wie Familie Teunen auf Schloss Johannisberg mit ihren Objekten lebt

Max Hetzler, Photo: Christopher Cunnigham

Wer kommt in diesem Jahr nach Köln?

Mit ihrem Termin im Herbst wird die Kunstmesse noch attraktiver für internationale und einheimische Aussteller