17.–21.11.2021 #artcologne2021

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Galerieplattform_DE: Fokussiertes und kuratiertes Kunst-Angebot für Sammlerinnen und Sammler und alle Kunstinteressierte

Galerieplattform_DE ist eine konzentrierte Verkaufsplattform

Galerieplattform_DE: keine Messe, kein Eventprogramm, keine OVR

In den Social-Media-Kanälen war es bereits Thema: die neue Galerieplattform_DE wird keine Online-Messe sein! Es wird auch kein Eventprogramm und keine Online-Viewing-Rooms geben. Was Galerieplattform_DE mit einer Messe gemeinsam hat, ist der genau definierte Zeitraum, in dem das Kunstangebot zu sehen und zu kaufen sein wird. Ab dem 26.05. für geladene Gäste bzw. ab dem 28.05. für die Öffentlichkeit, zeigt Galerieplattform_DE zwischen 60 und 120 bepreiste Kunstwerke in drei Sales-Kategorien aus den Portfolios der ART COLOGNE-Aussteller. Sowohl Aussteller als auch die gezeigte Kunst sind sorgsam vom ART COLOGNE-Beirat kuratiert. Wer sich also Ende Mai als Besucher auf Galerieplattform_DE registriert, erhält Zugang zu einem ganz besonders verdichteten und konzentrierten Kunst-Angebot, das die wichtigsten Positionen des aktuellen internationalen Marktes abdeckt. „So wie die ART COLOGNE eine fokussierte und verlässliche Kunstauswahl präsentiert, so wird das auch auf Galerieplattform_DE umgesetzt,“ erläutert Daniel Hug, Director der ART COLOGNE. „Gerade in der momentan überbordenden Bilder- und Informationsflut des internationalen Kunstmarktes bietet Galerieplattform_DE eine überschaubare und auf Qualität bezogene Selektion. Wie auf einer Messe können sich Galerien mit einem zentralen Kunstwerk und dem dazugehörigen Preisrahmen profilieren. Sammlerinnen und Sammler finden hier Anregungen für ihren Kunstkauf und gehen direkt mit den Galerien in den Austausch,“ so Hug weiter.

Die Werke, die inklusive der Preisangaben veröffentlicht werden, sind im besten Sinne kuratierte Kauf-Empfehlungen der ART COLOGNE-Aussteller an das internationale Kunstpublikum. Dieses Angebot gilt allerdings nur – wie auf einer Messe – begrenzt bis einschließlich 04.06.2021. Alle Inhalte werden dann gelöscht und Galerieplattform_DE für die nächste Nutzung und Veranstaltung bereitgestellt.

Galerieplattform_DE wird mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen von NEUSTART KULTUR realisiert.

So funktioniert Galerieplattform_DE:
Alle ART COLOGNE-Austeller der Jahrgänge 2019 und 2020 haben die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Jede teilnehmende Galerie kann jeweils ein Kunstwerk in den Kategorien „Junge Kunst“, „Zeitgenössische Kunst“ oder „Klassische Moderne &Nachkriegskunst“ vorschlagen. Der ART COLOGNE-Beirat entscheidet über die finale Veröffentlichung auf der Plattform.

Die Verkäufe werden nicht über die Plattform, sondern unmittelbar zwischen Galerie und Sammlerin bzw. Sammler abgewickelt.

Für die teilnehmenden Galerien ist die Nutzung der Plattform kostenfrei. Es wird keine Vermittlungsgebühr erhoben. Auch Interessierte müssen sich lediglich auf der Plattform registrieren.

Wie auf einer physischen Kunstmesse gibt es auch bei Galerieplattform_DE eine Preview für exklusive Interessentenkreise und wichtige Sammler. Die Preview findet am 26. und 27. Mai 2021 statt. Ab dem 28. Mai ist die Plattform für alle Interessenten offen.
Text in die Zwischenablage kopieren

ART COLOGNE premiers with Galerieplattform_DE Online Sales

Galerieplattform_DE: Focused, curated works of art for collectors and all art enthusiasts

Galerieplattform_DE: Decentralized online plattform directly connecting collectors with galleries

With a focus on artists and galleries, Galerieplattform_DE moves away from the online viewing room format and presents a series of concentrated online sales. What Galerieplattform_DE and art fairs have in common is that the viewing and the selling of artworks will take place within a fixed time period. Starting on 26 May for invited guests and 28 May for the general public, Galerieplattform_DE will present 60 to 120 priced works of art in each of its three online sales from the participating galleries of ART COLOGNE. all works presented on Galerieplattform_DE have been vetted and carefully curated by the ART COLOGNE advisory board. Those who register to visit Galerieplattform_DE at the end of May will have access to a highly concentrated range of art covering the most important aspects of the current regional and global art markets. “Like ART COLOGNE, Galerieplattform_DE will present a selection of art spanning the early twentieth century avant-garde to the latest cutting-edge art,” explains Daniel Hug, Director of ART COLOGNE. “Particularly with the current overwhelming saturation of images and information online, Galerieplattform_DE offers a manageable selection of art works from our participating galleries. Just like at an art fair, galleries can distinguish themselves with a central highlight and step into a dialogue with interested buyers. Collectors are presented with a managable number of art works and can connect with the galleries and acquire works directly without hidden fees or commissions from the platform" adds Hug.

The artworks, covering both the primary and secondary market, and published with the price information, introduce a rare moment of transparency and opportunity from the galleries of ART COLOGNE to a global art audience. Once the ART COLOGNE online sales have concluded, all of the data regarding the online sales will be deleted and Galerieplattform_DE will be made available for the next event.

Galerieplattform_DE is being realised in the context of NEUSTART KULTUR (rescue and future programme for the cultural sector)) with the support of the Minister of State for Culture and Media (BKM).

This is how Galerieplattform_DE works:  All ART COLOGNE exhibitors from 2019 and 2020 have the opportunity to participate. Participating galleries can submit one piece in the categories "Emerging Art", " Contemporary Art" and "Modern & Post-War Art". The ART COLOGNE advisory board decides on the final inclusion on the platform. Sales are not processed via the platform, but directly between the gallery and interested party. Use of the platform is free of charge for participating galleries. No commission fee will be charged. Interested persons also simply register on the platform. Like at a physical art show, Galerieplattform_DE will also hold a preview for an exclusive circle of interested persons and important collectors. The preview will take place on 26 and 27 May 2021. From 28 May, the platform will be open to all interested persons.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Christine Hackmann

    Christine Hackmann Kommunikationsmanagerin

    Telefon +49 221 821-2288

    E-Mail schreiben