November 2023 #artcologne2023

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
ZADIK Sonderschau

30 years of ZADIK – Highlights and Insights

Let’s zoom in: Spot on ZADIK:

Ausstellungsmotiv 30 years of ZADIK – Highlights and Insights

Ausstellungsmotiv 30 years of ZADIK – Highlights and Insights

In der Ausstellung werden (Kunst-)Geschichten rund um Exponate aus den Archivbeständen des ZADIK sichtbar: Von Picassos „La Vie“, das über die Galerie Thannhauser gehandelt wurde und Einblicke in die Provenienz des Werks gibt, über die Entwicklungen in der Nachkriegszeit um das Informel, die Bewegung ZERO hin zur Konkreten Kunst, Fluxus und Happenings, bis zu den Fragen: Wie kam die Pop Art nach Deutschland? Und wie haben sich die 1980/90er Jahre ins ZADIK eingeschrieben? Im Jubiläumsjahr nimmt das ZADIK seine Geschichte, die Kontexte zur Kunst und die Vielfalt im Kunstmarkt in den Fokus.

Ausgehend von dem 2020 initiierten interdisziplinären Forschungs- und Vermittlungsprojekt „Women in the Art Market“ liegt 2022 ein Fokus auf Galeristinnen, Kunsthändlerinnen, Kunstkritikerinnen, Fotografinnen, Kunsthistorikerinnen und Sammlerinnen. Sie alle prägen die Kunstgeschichtsschreibung bis heute. Sowohl in einer thematischen Sektion der Sonderschau des ZADIK auf der ART COLOGNE als auch auf dem gemeinsam mit der koelnmesse veranstalteten Podium „Women in the Art Market“ – Female Empowerment nachhaltig verankern im Europasaal am 19.11.2022 wurden die Akteurinnen des 20. und 21. Jahrhunderts in den Blickpunkt gerückt.

Die Sonderschau wird die Besucher:innen aktiv beteiligen: In einem Oral History-Point können die vielen unterschiedlichen Erinnerungen an die in der Ausstellung gezeigten Ereignisse und Personen eingesprochen werden. Solche Zeitzeug:innen-Erinnerungen sind wertvolle, ergänzende Quellen im Archiv, die häufig bestehende Lücken in der Überlieferung schließen oder Sachverhalte aus teilweise sehr persönlichen Perspektiven um wertvolle Facetten bereichern. Das ZADIK ist auf alle Erinnerungen gespannt, die anschließend als Oral History-Dokumentation Eingang ins Archiv finden.

Zur Ausstellung gibt es einen Digitalen Guide , der weiterführende Informationen für Besucher:innen enthält und über die Freshmuseum App auf dem eigenen Smartphone vor, während, vor und nach dem Ausstellungsbesuch abrufbar ist.

Digitaler Guide zur Ausstellung

Digitaler Guide zur Ausstellung

Wann?

25.05.2022 bis 24.05.2023 im ZADIK